50 Jahre Budo im TSV Aufderhöhe

Angefangen hat alles 1969 mit einer kleinen Gruppe von 30 Judoka. Schon 1977 zur 100-
Jahrfeier des TSV zählte die Abteilung 170 Mitglieder. Nach den Anfangsjahren und einigen
Erfolgen bei regionalen Meisterschaften erweiterte sich das Angebot der Budoabteilung
zeitweise um Karate und Teakwondo und fortdauernd bis heute um Ju-Jutsu und Aikido.

Aikido, entwickelt aus alten Schwert- und Kampftechniken der Saumrai, versteht sich als ein
Weg zur charakterlichen Vervollkommnung und Selbstfindung. Der Aikidoka setzt dem
Angriff keine Kraft entgegen. Vielmehr weicht er dem Gegner aus und führt ihn in fließende
Kreis- und Spiralbewegungen, um dessen Kraft schließlich in Würfen oder Hebeln gegen ihn
selbst zu richten. Der Angreifer soll so möglichst gewaltfrei abgewehrt werden. Daher gibt es
im Aikido keinen Wettkampf. Es wird partnerweise geübt, wobei die Rollen von Angreifer und
Verteidiger regelmäßig wechseln.

Judo, dessen Wurzeln ebenfalls in den traditionellen Techniken der Samurai liegen, hat
einen starken erzieherischen Aspekt mit körperlichem Training, Selbstverteidigung und
-beherrschung. Schläge und Tritte gibt es im modernen Judo nicht, um das Verletzungsrisiko
bei Wettkämpfen zu vermindern. Judo ist im Bereich Budo die weitverbreitetste
Wettkampfsportart.

Ju-Jutsu ist als moderne Selbstverteidigung eine Synthese aus vielen verschiedenen
Kampfsportarten. Es werden sowohl ‚harte‘ Techniken wie Schläge und Tritte, als auch
‚weiche‘ wie Block-, Hebel-, und Haltetechniken gelernt. Dabei wird die Kraft des Angreifers
im Ju-Jutsu so umgelenkt, dass er bezwungen werden kann.

Alle Budo-Disziplinen können in jedem Alter gelernt und ausgeübt werden.

Zum 50-jährigen Jubiläum der Budoabteilung können Interessierte bei Vorführungen der
verschiedenen Kampfkünste einen ersten Einblick gewinnen und Aikido, Judo und Ju-Jutsu
auch selbst ausprobieren. Veranstaltungsort ist die Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule
auf der Querstraße 42 in Solingen-Ohligs. Die Türen sind am 16.11.2019 von 14:00 bis
17:00 Uhr geöffnet.

Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter